3. Spieltag

Am vergangen Samstag, 17.11.2012 wurde der 3. Spieltag der Boßelsaison 2012/2013 der Norderneyer Klootschießervereinigung ausgetragen.

Die Ergebnisse:

      Punkte Schuss Meter
Wasserbau - Eilt Wessels 0:2 1 22
Good Sköt Sieldung - Vull Kraft 82 1:1 0 140 (VK)
Nörderneer Jungs - Frisia Allerbest 2:0 3 12


 

Spielberichte:

 

Wasserbau – Eilt Wessels (1,022 Schuss)

Während auf der Hintour die Holzgruppe von Wasserbau mit 3 Schuss führte,
legalisierte Eilt Wessels dieses Ergebnis in der Holzgruppe. E.W. kam auf der Rücktour immer stärker auf.
Wasserbau konnte ihre Führung in der Holzgruppe nicht halten,
erst auf den letzten Metern besann sich die Gummigruppe von Wasserbau konnte aber die Führung von E.W. nicht gefährden.
Am Ende siegte E.W. verdient mit 1,022 Schuss.

 

Good Sköt Siedlung - Vull Kraft 82 (0,140 Schuss)

Ein über die gesamte Zeit spannender Wettkampf endet mit einem Unentschieden, mit 140 Meter für Vull Kraft.
Nach dem die Gummigruppe der Siedlunger früh mit 3 Schuss in Führung gehen konnte und die Weichen zunächst auf Sieg stellte,
konnte Vull Kraft auf der Rücktour kontern, dennoch hieß das Gruppenergebnis hier 1,060 für Siedlung.
In der Holzgruppe erwischte Vull Kraft den besseren Start, konnte früh in Führung gehen,
Siedlung ließ sich aber von der zwischenzeitlich 3 Schuss-Führung nicht aus der Ruhe bringen,
sodass das Gruppenergbnis hier 2,050 für Vull Kraft hieß.

 

Nörderneer Jungs (3,012 Schuss) – Frisia Allerbest

Insbesondere das Aufeinandertreffen der Gummigruppen war nichts für
schwache Nerven. Die Jungs legten furios los und führten kurz nach der
Meierei schon mit drei Schuss, aber dann brachen sie ein und Allerbest
legte los. An der Abzweigung zur Weißen Düne führten sie dann pötzlich
mit einem Schuss und waren an der Weiße Düne fast am zweiten dran. Auch
die Holzgruppe der Jungs musste an der Wende ihre Führung abgeben.
Während die Holzgruppe der Jungs das Ruder doch wieder herumreißen
konnte und mit vier Schuss gewann, lieferten sich die Gummigruppen einen
offenen Schlagabtausch, den Allerbest mit dem letzten Wurf für sich
entscheiden konnte. Am Ende waren sich alle einig: Es war ein nicht
alltäglicher Wettkampf. Der Sieger ging mit nur 3 Schuss "vom Platz",
obwohl insgesamt 17 Schuss fielen. 

 

Spielfrei war Putz Hum


Daraus ergibt sich folgende Tabelle:

1. Vull Kraft 82 5:1 + 6,132
2. Putz Hum 4:0 + 11,010
3. Good Sköt Siedlung 4:2 + 0,115
4. Nörderneer Jungs 3:3 + 1,071
5. Eilt Wessels 2:4 - 4,134
6. Wasserbau 0:4 - 3,081
7. Frisia Allerbest 0:4 - 11,072