7. Spieltag

Am vergangen Samstag, 15.12.2012 wurde der 7. Spieltag und letzte Spieltag in der Hinrunde, der Boßelsaison 2012/2013 der Norderneyer Klootschießervereinigung ausgetragen.

Die Ergebnisse:

      Punkte Schuss Meter
Good Sköt Siedlung - Putz Hum 2:0 10 59
Wasserbau - Frisia Allerbest 2:0 1 141
Nörderneer Jungs - Eilt Wessels 2:0 9 74


 

Spielberichte:

Siedlung (10 Schuß 59 Meter) - Putz Hum

Damit hätte vor dem Wettkampf wohl niemand gerechnet.
Siedlung gelang es in der Holzgruppe früh mit 3 Schuss in Führung zu gehen, bis zum Wendepunkt an der Weißen Düne,
konnte diese Führung auf 4 Schuss ausgebaut werden, im Ziel waren es dann sogar 7 Schuss und 18 Meter.
Auch die Gummigruppe der Siedlunger lies sich nicht lumpen und gewann dank einer starken Rücktour deutlich mit 3 Schuss und 41 Meter.
Insgesamt war es eine klasse geschlossene Mannschaftsleistung der Siedlunger,
die die bislang ungeschlagenen Werfer von Putz Hum ein bisschen ernüchtern konnte.
Dadurch wird es auch in der Tabelle wieder spannend!

 

Wasserbau (1 Schuß 141 Meter)– Frisia Allerbest

Endlich mal eine Erfolgsmeldung für Wasserbau.
Im vergangen Jahr konnte die Werfer des ältesten aktiven Bosselvereins der Insel nicht einen Sieg für sich verbuchen und auch jetzt mussten sie lange darauf warten.
Schon vor Beginn des Wettkampfes war es eine Zitterpatie, zumindest für die Mannen von Frisia Allerbest.
Bis eine Minute vor dem Abwurf warteten neu Werfer auf ihren zehnten Mann, der eilig herbei geholt wurde.
In der Holzgruppe blieb der Wettkampf lange Zeit spannend am Ende konnte Frisia Allerbest hier einen Sieg für sich verbuchen.
Die Gummigruppe von Wasserbau tat sich auf dem Hinweg doch recht schwer und es schien anfangs auch hier auf einen Frisia-Sieg herauszulaufen.
Doch an der Weißen Düne wendete Wasserbau das Blatt zum Guten und holte auf dem Rückweg 4 Schuß.
Im Ziel gelang es Frisia Allerbest dann doch noch davon gut 100 Meter abzunehmen.
So kam es dann im Ziel zum lang ersehnten ersten Sieg dieser Saison für Wasserbau mit 1 Schuß und 141 Metern.

 

Nörderneer Jungs (9 Schuss 74 Meter) gegen Eilt Wessels

Auf dem Weg zur Weißen Dünen erwiesen sich beide Mannschaften noch als ebenbürtig.
An der Wedemarke führten die Jungs nur knapp mit einem Schuss. Als es dann wieder heimwärts ging, änderte sich das Bild jedoch schlagartig.
Beide Gruppen der Nörderneer Jungs wurden immer besser, parallel dazu wurden EW's Gruppen schwächer.
Insbesondere in der Gummigruppe gingen die Jungs jetzt ruhig und sachlich zu Werke,
während sich Eilt Wessels hier teilweise haarstreubende Fehler leistete.
Somit war es nicht verwunderlich, dass die Gummigruppe der Jungs mit fast sechs Schuss gewann.

 

Spielfrei war Vull Kraft

 


Daraus ergibt sich folgende Tabelle:

1. Putz Hum 10:2 + 16,100
2. Good Sköt Siedlung 9:3 + 21,144
3. Vull Kraft 82 9:3 + 19,043
4. Nörderneer Jungs 7:5 + 12,107
5. Frisia Allerbest 3:9 - 10,130
6. Eilt Wessels 2:10 - 29,021
7. Wasserbau 2:10 - 30,093

Im Namen aller Bossler wünschen wir  
ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Jahr 2013.